Projekttage ICH ACHTE AUF MICH!

Processed with MOLDIV

Ende März fanden in der Don-Bosco-Schule drei Projekttage statt. Herr Bruns von der Polizei informierte die Schülerinnen und Schüler über die Gefahren eines unüberlegten Umgangs mit Facebook, whats app u.s.w.. Außerdem konnten die Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Angeboten auswählen und Zumba tanzen, leckeres Brot backen, Entspannungsübungen machen, einen Erste-Hilfe-Kurs machen, Dipps herstellen, dekorativ Obst und Gemüse herrichten und vieles mehr. Am Dienstag besuchten wir die Bücherei in Haselünne und bekamen einen Einblick über die Möglichkeit, dort Bücher und andere Medien leihen zu können. Einige wollten sich  direkt einen Leihausweis besorgen. Am Ende dieser drei Tage stand selbstverständlich eine kleine Präsentation der Ergebnisse. Allen haben diese drei besonderen Vormittage viel Spaß gemacht.

Rosenmontag im Fitnessstudio Haselünne

Am Rosenmontag besuchten alle Schülerinnen und Schüler das Studio “Fitness & Gesundheit” an der Meerstraße in Haselünne. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden Gewichte gehoben, getanzt, geturnt, Fitnessübungen gemacht und die Muskeln angespannt und entspannt bis der Schweiß lief. Zum Abschluss gab es zur Belohnung einen köstlichen Eiweiß-Drink. Allen Schülerinnen und Schülern hat es viel Spaß gemacht und es wurde sogar gefragt, ob in Zukunft der Sportunterricht im Fitnessstudio stattfinden könne. Ein ganz herzliches Dank dem sehr freundlichen und in mehrfacher Hinsicht fitten Team des Studios! Wir kommen gerne wieder.

Processed with MOLDIV Processed with MOLDIV

Was ist wichtig für ein gutes Miteinander?

homepage IMG_9909Die Klasse 5 hat im Rahmen des Religionsunterricht mit Frau Beerling-Albert erarbeitet, was wichtig ist, damit sich jeder in der Schule und in der Schulgemeinschaft wohlfühlen kann. Die Gemeinschaft in der Schule und in der Klasse, die Freude am Lernstoff, Ruhe beim Lernen, die schöne Natur rund um unser Schulgebäude und andere Dinge tragen dazu bei, dass sich die Schülerinnen und Schüler wohl fühlen und gut lernen können. Jedem der Begriffe haben sie eine Farbe zugeordnet. Es wurden Schlüsselanhänger mit Kugeln in den entsprechenden Farben gebastelt und Steine, die die Schüler selber ausgesucht und gereinigt haben, angemalt. Zudem wurden Schilder mit den Begriffen beschrieben und nun vor der Schule angebracht, damit sich alle nicht nur an das schöne Projekt, sondern auch daran erinnern können, was es braucht, damit sich alle wohl fühlen, gut miteinander auskommen und lernen können.

Triopse gezüchtet

Triops 2Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8/9 im Biologieunterrricht Triopse gezüchtet. Am 15. August wurde eine ganze Menge Eier in das beleuchtete Wasser gelegt und schon zwei Tage später schlüpften sieben kleine Triopse. Davon haben drei überlebt und entwickeln sich prächtig. Die Schülerinnen und Schüler beobachten sie täglich und führen ein genaues Protokoll über die Entwicklung. Auch Futterexperimente wurden schon durchgeführt. Als “Lieblingsessen” der drei Triopse hat sich Eiweiß herausgestellt. Inzwischen sind die drei neuen Klassenmitglieder schon 2 bis 3 Zentimeter groß und konnten nun von ihrer Aufzuchtstation in ein Aquarium umgesiedelt werden. Während des nun anstehenden Praktikums übernimmt die Lerngruppe 6/7 die Patenschaft über die drei Triopse.

Der gelbe Weg

FullSizeRenderlernen

unser Weg

letztes neuntes Schuljahr

ganz viele schwere Prüfungen

GESCHAFFT

Wir drücken euch die Daumen, Klasse 9! Auf jeden Fall habt ihr euren Weg vor Augen und im Kunstunterricht schon einmal ganz toll dargestellt!

Wer hat uns beschenkt?

IMG_9701IMG_9702

 

 

 

 

Über Nacht kam jemand sehr Nettes zu uns und hat uns mit gehäkelten Kunstwerken beschenkt. Vor der Schule stehen im Beet drei Besenstile, die mit ganz bunter Wolle behäkelt wurden. Ein Baum bekam ein farbenfrohes Kleid…                                                                                                                                                                          Uns gefallen die Geschenke sehr und wir bedanken uns ganz herzlich bei der Unbekannten oder dem Unbekannten, die oder der uns diese schönen Dinge ganz heimlich gebracht hat. Vielleicht können wir im Textilunterricht einmal weiterhäkeln? Wir haben noch viele Bäume auf dem Schulhof … :-)

Schulsprecher gewählt

SchulsprecherZu Beginn des neuen Schuljahres wurden zwei neue Schulsprecher gewählt. Die Klassensprecher unserer Lerngruppen wählten NIKO KIPP aus der Klasse 6 zum neuen Schulsprecher. Zu seinem Vertreter wurde PATRICK RÜSTER aus der Klasse 9 gewählt. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl!